Unternehmens­beratung Rudolf Müller

Fachinformationen zu den Themen Personal, Controlling und Forderungsmanagement

Willkommen

Die Unternehmensberatung Rudolf Müller hat das Ziel, die Probleme ihrer Mandanten kompetent zu lösen. Die Interessen des Mandanten und die Lösung seiner Probleme bestimmen unsere Tätigkeit. Jeder Mandant hat dabei Anspruch auf eine individuelle und problemgerechte, kritische und zugleich konstruktive Unterstützung.

Unser Mandant kann eine ganzheitliche Beratung erwarten.

Wir entwickeln nicht nur Konzepte, sondern begleiten ihn auf Wunsch auch bei der Umsetzung; sowohl in Form von Projekten als auch in einem Management auf Zeit oder in einem regelmäßigen Coaching.

Wir möchten dazu beitragen, die betriebliche Realität bei unseren Mandanten positiv zu verändern. Konzepte und Hochglanzbroschüren, die lediglich die Regale füllen, sind nicht unser Anliegen.

Leistungen

Controlling

Entwicklung einer maßgeschneiderten Controlling-Konzeption, beginnend mit der angemessen Controlling – Philosophie, über die Definition von Kennzahlen- und Steuerungssystemen

Rechnungswesen

Stetig wachsenden Anforderungen, die an das interne und externe Rechnungswesen gestellt werden, erfordern in vielen Unternehmen nicht selten grundlegende Veränderungen der Strukturen und Prozesse.

Forderungsmanagement

Beratungsprojekte im Kredit- und Forderungsmanagement sind das ausgewiesene Spezialgebiet der Unternehmensberatung Rudolf Müller seit mehr als 15 Jahren.

Personal

Beratungsprojekte mit zentralen Fragen des Personalmanagements und der Organisationsentwicklung gehören seit annähernd 30 Jahren zu den Tätigkeitsschwerpunkten

Aktuelle News

Noch Fragen, Karsten?


Wer sich mit dem Credit Management befasst, wird mit vielen Fragen konfrontiert. Wie viele Fragen sind das?   

Karsten Thiele und Rudolf H. Müller haben sich mit diesem Komplex befasst und 100 Fragen aus einem auf den ersten Blick unübersehbaren Katalog gefunden und beantwortet.

Die Auswahl der Fragestellungen ist dabei nicht willkürlich erfolgt, sondern spannt einen Bogen von der strategischen Bedeutung des Credit Managements für die Unternehmen über die Erfolgsfaktoren des Bereichs, das Regelwerk, die Prozessschritte im Kundenlebenszyklus bis zur Abwicklung im Inkasso- bzw. Insolvenzfall.

Dabei wird nicht vergessen, die Ansprüche an die Organisation des Credit Managements, seine Platzierung im Unternehmen und die Anforderungen an die Qualifikation der Credit Manager*innen zu besprechen – und nicht zuletzt gehen die Autoren auch auf das Verhältnis der Organisationseinheiten Vertrieb und Credit Management zu- (oder gegen-) einander ein.

Zusätzlich befassen sich die beiden mit externen Dienstleistungsangeboten von der Bonitätsprüfung bis zu Warenkreditversicherung, Factoring und dem Inkasso – jeweils auch unter Abwägung der Frage, ob und inwieweit das tatsächlich outgesourced oder im Unternehmen selbst erledigt werden soll.

Aus der Komplexität der Aufgaben eines umfassenden Credit Managements in den Unternehmen ergibt sich zwangsläufig, dass bei einigen Fragestellungen eher grundsätzliche Antworten gegeben werden, während bei anderen Themen auch konkrete Hinweise für die Leser*innen enthalten sind. Das Werk ist dabei gut lesbar und die einzelnen Themen werden in einem jeweils sinnvollen Umfang erörtert.

Alles in allem liegt hier ein Werk vor, das den Anfänger*innen im Credit Management eine gute Grundlage bietet, diese unternehmerische Funktion zu verstehen und sich erfolgreich weiter zu entwickeln. Den erfahrenen Credit Manager*innen gibt es die Möglichkeit, sich im konkreten Einzelfall zu bestimmten Fragestellungen zu informieren und Entscheidungen fundierter zu treffen.

 

Rudolf Keßler

Credit Consulting Keßler

Weiterlesen …

Forderungsmanagement für KMU nach dem Minimalprinzip


„Richtiges“ Forderungsmanagement kann für jedes Unternehmen existenzielle Bedeutung erlangen. Obwohl die Jahre 2014 und 2015 mit historischen Tiefstständen bei den Insolvenzzahlen aufwarten konnten, bleibt das Ausfallrisiko hoch und stetig wachsen die Anforderungen u.a. durch neue Gesetze oder die Änderung der Rechtsprechung. Ganz besonders Klein- und Mittelstandsunternehmen sind dadurch aufgrund ihrer besonderen Bedingungen in außerordentlicher Weise ge¬fordert, gelegentlich auch überfordert. Bedingt durch quantitative und qualitative Personalengpässe ignorieren KMU daher teils notgedrungen bestehende Risiken und Bedrohungen. Das Buch Forderungsmanagement für KMU nach dem Minimalprinzip bietet den Verantwortlichen umfassende Hilfestellung, um sich trotz begrenzter Ressourcen, wirksam gegen existenzbedrohende Forderungsausfälle und liquiditätsbeeinträchtigenden Zahlungsverzug schützen zu können.

Weiterlesen …

Unternehmen der nächsten Generation


Dieses Buch gibt Industrieerfahrungen von Unternehmen der nächsten Generationen zum Thema „Neue Welt des Arbeitens“ weiter. Die Transformation von Unternehmen in Richtung neuer, innovativer Arbeitsweisen erfordert Zeit und Ressourcen und ist nicht risikofrei. Umso wichtiger ist es, die Erfahrungen anderer Unternehmen zu nutzen, die sich bereits erfolgreich auf den Weg gemacht haben.

Weiterlesen …

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Rufen Sie uns gerne an unter 0 26 53 - 910 660 bzw. 0171 - 38 25 726 oder füllen das nebenstehende Formular aus.

Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.